Märchenschachteln

Märchenschachteln erstellen und damit erzählen

„Es isch ä Mol gsi vor langer, langer Ziit…“
So beginnen alle Märchen und die Kinder wissen: „Jetzt geht das Abenteuer los! Es wird spannend, manchmal, vor Angst, kaum auszuhalten, doch das Ende ist immer gut.“

Lebendiges Erzählen mit Märchenschachteln ist wie ein Kinderüberraschungsei. Zuerst kommt die spannende Erzählung, die durch den eigenen Erzählsstil, lebendig ist. Dann folgt das Spiel des Erzählenden mit dem Inhalt der Märchenschachtel. Eine Spule, eine Feder oder ein Ring taucht auf und wird spielerisch in das Märchen eingeflochten. Und die süsse Schokolade! Das ist das Märchen an sich. Denn jedes erzählte Märchen ist Seelennahrung. Und die Kinder bekommen nie genug davon.

Inhalt
Herstellen einer Märchenschachtel
Vertiefung des Märchens durch Symbolarbeit
Den eigenen Erzählstil finden und üben
Das Erzählen mit Requisiten üben
Die eigene Märchenschachtel beleben

Form
Tageskurs von 09:00 bis 17:00 Uhr
Selbstständiges Arbeiten an der eigenen Märchenschachtel
Märchensymbolarbeit in der Gruppe
Erzählübungen in Kleingruppen

Zielpublikum
Eltern, Grosseltern und andere Bezugspersonen von Kindern
Lehrpersonen, Spielgruppenleiterinnen und dipl. Erzieherinnen

Gruppengrösse
maximal 12 Personen

Kosten
SFr. 800.00